EU-Datenschutzrichtlinie:
Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können.


Die exklusive Adresse für Tierheilkunde in Tübingen

mit der Spezialisierung auf den Hund.

Magnetfeldtherapie für den Hund

Das pulsierende Magnetfeld entfaltet eine ordnende Wirkung auf die Körperstrukturen des Tieres. Durch den elektromagnetischen Impuls polarisieren sich die Zellen und richten sich für kurze Zeit aus. Der Ionenaustausch wird angeregt, die Durchlässigkeit der Zellmembranen wird größer und die Gefäßbildung wird intensiviert. Es kommt mehr Sauerstoff ins Gewebe und auch Medikamente werden besser aufgenommen.

Magnetfeldtherapie1

Durch die Anregung des Stoffwechsels und der körpereigenen Abwehrkräfte beschleunigt die Behandlung die Heilung von Wunden, Narben, Schwellungen und Entzündungen. Körperstrukturen, die unter Mangelversorgung leiden, wie z.B. ein Gelenk bei Arthrose, werden besser versorgt und vor Entzündung bewahrt, der Knorpelabbau verlangsamt. Insgesamt werden ungenutzte Ressourcen des Körpers angeregt. Schmerzlinderung, sowie Entspannung fördern die Lebensqualität des Patienten. Chronisch-degenerative Prozesse werden verlangsamt und die Lebenszeit Ihres Lieblings dadurch verlängert. 

Einsatzmöglichkeiten beim Tier zur Therapieunterstützung - Beispiele von A-Z:

  • Atemwegserkrankungen / Arthrosen / Augenentzündung
  • Geschwollene Beine / Beugesehnenentzündung / Bindehautentzündung
  • Bluterguss / Bronchialasthma, Bronchitis
  • Entspannung pur Gelenkentzündung
  • Hautabschürfungen / Herzerkrankungen / Hüftdysplasie
  • Knochenbruch / Knochenhautentzündung
  • Muskelverspannungen / Migraene
  • Nebenhöhlenentzündung
  • Ohrenentzündung/ Osteoporose
  • Prellungen
  • Schienbeinerkrankungen / Schilddrüsenvergrößerung / Schnittwunden / Schmerz
  • Sehnenentzündungen / Sonnenbrand / Stichwunden
  • Überbein
  • Verbrennungen
  • Wunden
  • Zahnfleischschwellungen u.v.a.

Vor einer Behandlung benötige ich Informationen über alle Krankheiten Ihres Hundes. Bei bestimmten Erkrankungen ist besondere Sorgfalt und Beobachtung des Patienten notwendig, so z. B. bei Herzkrankheiten oder Tumoren, und auch, wenn Ihr Hund chronisch und gleichzeitig akut erkrankt ist. 

Eine Behandlung (15 Minuten) kostet 20 Euro. Jede weitere Minute wird mit je 1 Euro abgerechnet.

Da es bei chronischen und degenerativen Erkrankungen oftmals sinnvoll ist, Behandlungszyklen durchzuführen, gibt es für diese Zyklen individuelle Kompaktpreise.

Magnetfeldtherapie2