EU-Datenschutzrichtlinie:
Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können.


Die exklusive Adresse für Tierheilkunde in Tübingen

mit der Spezialisierung auf den Hund.

Homöopathie bei Sabine Lüllich - der Tierheilpraxis in Tübingen

 

Die Homöopathie wird in der Tierheilkunde fast ebenso lange angewendet wie in der Humanmedizin.

Eine durch Homöopathie gestützte Verhaltenstherapie hat sich insbesondere bei psychischen Traumata, Angststörungen, Aggressionen, Hyperaktivität, Zwangsverhalten und Unsauberkeit der Katze oder des Hundes bewährt.

Auch für Tiere gilt das Grundprinzip:

Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt -
similia similibus curentur!

Die Homöopathie ist eine ganzheitliche Therapiemethode, die auf dem von Christian Friedrich Samuel Hahnemann (1755-1843) entdeckten "Ähnlichkeitsprinzip" beruht.

In der Praxis heisst das, dass ein krankes Lebenwesen mit dem Arzneimittel behandelt werden soll, welches beim gesunden Lebewesen eben diese Kranheitssymptome hervorufen würde. Ziel ist es, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und einen Heilungsprozess in Gang zu setzen. In der homöopathischen Therapie wird also ein Mittel gesucht, das dem Krankheitsbild des Patienten am ähnlichsten ist.

Ein gut gewähltes Mittel kann bei einer akuten Erkrankung  relativ schnell Wirkung zeigen. Bei einem chronischen Krankheitsverlauf, der sich über Jahre entwickelt hat, kann der Heilungsprozess jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Homöopathie für Hund und Katze - Tierheilpraxis Lüllich Tübingen